tekom - conferences

Global SEO oder wie werde ich dank Terminologie auch international gefunden?

  • Presentation
  • Terminology
  • Klaus Fleischmann

    • Kaleidoscope GmbH

Takeaways

Aufgrund der COVID-Pandemie haben wir umgehend von analog auf digital umgestellt, vom Home-Office bis zu Einkäufen sowohl im B2C- als auch B2B-Bereich. Diese Entwicklungen prägen unser Online-Verhalten nachhaltig. Umso wichtiger ist es, mit der eigenen Website in den Zielmärkten gefunden zu werden. Keywords zu übersetzen greift zu kurz, es braucht einen globalen Ansatz und eine verbindliche Basis, die eine durchgängige Terminologie schafft.

Due to the COVID pandemic, we immediately switched from analog to digital, from home office to purchases in both B2C and B2B. These developments are having a lasting impact on our online behavior. This makes it all the more important to be found in the target markets with your own website. Translating keywords is not enough; a global approach and a binding basis that create consistent terminology are needed.

Content

Um international auf Zielmärkten von Käufern gefunden werden zu können, genügt es nicht, einfach die Keywords zu übersetzen. Es benötigt ein differenziertes Vorgehen und eine einheitliche Terminologie.

In order to be found internationally by buyers in target markets, it is not enough to simply translate the keywords. It requires a differentiated approach and a uniform terminology.

Prior knowledge

Grundlegende Kenntnisse von Terminologie und der Herausforderungen von Search Engine Optimization (SEO)

Speaker

Klaus Fleischmann

  • Kaleidoscope GmbH
Biography

Klaus Fleischmann studierte Konferenzdolmetschen in Wien und Monterey, USA, sowie Technische Kommunikation in Krems. 1996 gründete er und leitet seither die Kaleidoscope GmbH als System- und Beratungshaus für Global Content. Seit 2007 ist er CEO der eurocom Translation Services GmbH in Wien.