tekom - conferences

KI ja, aber nicht ChatGPT! Wie komme ich zu meinem eigenen Sprachmodell?

  • Presentation
  • Artificial Intelligence (AI) in Technical Communication
  • 15. November
  • 09:00 - 09:45 AM (CET)
  • C6.2
  • finished
  • Presentation Slides
  •  Helle Hannken-Illjes

    Helle Hannken-Illjes

    • parson AG
  •  Ulrike Parson

    Ulrike Parson

    • parson AG

Content

Large Language Models (LLM), wie sie hinter ChatGPT stecken, werden die Technischen Kommunikation verändern. KI-Anwendungsfälle gibt es viele: von der Texterzeugung hin zum Sprachassistenten. Aber was, wenn Ihr Unternehmen KI nutzen, aber nicht auf öffentliche Modelle wie ChatGPT setzen möchte? Wie spezialisiere ich ein LLM auf eigene Dokumente und Sprachregeln? Wir zeigen erste Ergebnisse aus dem Training eines LLM mit Unternehmensdaten.

Takeaways

  • Für welche Anwendungsfälle aus der Technischen Kommunikation kann man LLM verwenden? 

  • Voraussetzungen für und Vorgehensweise beim Training eines LLM mit Unternehmensdaten 

  • Ausblick auf möglichen produktiven Einsatz 

Speakers

 Helle Hannken-Illjes

Helle Hannken-Illjes

  • parson AG
Biography

Helle Hannken-Illjes hat Mehrsprachige Kommunikation studiert und sich später in Fachübersetzen und Technischer Kommunikation spezialisiert. Seit 2021 ist sie als Technical Communicator für parson tätig.

 Ulrike Parson

Ulrike Parson

  • parson AG
Biography

Ulrike Parson ist Gründerin und Vorstand der parson AG. Sie ist seit mehr als 25 Jahren in der Technischen Kommunikation tätig - als Redakteurin, Beraterin, Trainerin und Mentorin. 2006 gründete sie das Dienstleistungsunternehmen parson AG mit Hauptsitz in Hamburg. Neben Ihrer Tätigkeit als Vorstand führt sie Beratungsprojekte durch und beteiligt sich an Forschungsprojekten. Sie ist die aktuelle Vorsitzende des iiRDS Steering Committees.