tekom - conferences

Großbritannien nach dem Brexit: Praxisprobleme Brexit/UKCA

  • Presentation
  • Legal Requirements and Standards
  •  Ludger Bruns

    Ludger Bruns

    • gds GmbH
  •  Philipp Reusch

    Philipp Reusch

    • reuschlaw Legal Consultants

Takeaways

Spätestens am 1. Januar 2022 führt der BREXIT im Bereich der regulatorischen Anforderungen zu einer Parallelwelt, die sich auf die Kennzeichnung, benannte Stellen und Bevollmächtigte bei einem Import in England und Nordirland auswirken werden.

By January 1, 2022 at the latest, Brexit will lead to a parallel world in terms of regulatory requirements that will impact labeling, notified bodies and authorized representatives when importing into England and Northern Ireland.

Content

Wir stellen sowohl den regulatorischen Rahmen wie auch seine praktische Umsetzung dar.

We present both the regulatory framework and its practical implementation.

Prior knowledge

Keine

Speakers

 Ludger Bruns

Ludger Bruns

  • gds GmbH
Biography

Ludger Bruns sammelte als Konstrukteur im Maschinenbau bereits erste Praxiserfahrungen. Seit über 25 Jahren ist er in der Technischen Dokumentation tätig. Als Leiter des Bereichs Service Consulting bei der gds GmbH ist er der Experte rund um die Themen CE und Product Compliance.

 Philipp Reusch

Philipp Reusch

  • reuschlaw Legal Consultants
Biography

Philipp Reusch ist Rechtsanwalt, Gründungspartner und Head of Regulatory Affairs & Marktmaßnahmen der Wirtschaftskanzlei reuschlaw Legal Consultants. Er ist Experte in den Bereichen (internationaler) Produkthaftung und -sicherheit, Compliance- und Rückrufmanagement.